Deutschkurse für Geflüchtete

Kostenlose Deutsch-Sprachkurse für studierfähige Flüchtlinge am Institut für Interkulturelle Kommunikation (IIK) in Kooperation mit der Universität Göttingen

Sie sind aus Ihrem Heimatland geflüchtet und überlegen, an der Universität Göttingen (weiter) zu studieren?

Das Institut für Interkulturelle Kommunikation e. V. (IIK) bietet seit April 2016 ein kostenloses Deutschkurs-Angebot für eine begrenzte Anzahl von Flüchtlingen, welche die Bildungsvoraussetzungen für die Aufnahme eines Studiums mitbringen und dies möglichst mit Zeugnissen belegen können. Sofern Sie keine Zeugnisdokumente vorweisen können, muss Ihre Studierfähigkeit anderweitig ermittelt werden. Für solche Fälle wird die Universität Göttingen jeweils nach einer individuellen Lösung suchen.

Für eine allgemeine Studienberatung oder eine Beratung zum Besuch der Deutschkurse und zur Gasthörerschaft an der Universität Göttingen kontaktieren Sie bitte Frau Wöste:

Maria Wöste M.A.
Zentrale Studienberatung
Tel. +49 551 39-57 66
maria.woeste@zvw.uni-goettingen.de

Voraussetzung für einen kostenlosen Platz in einem studienvorbereitenden Deutschkurs ist die Feststellung der Studierfähigkeit durch das International Student Office der Universität Göttingen.

Feststellung der Studierfähigkeit durch die Universität Göttingen

Zur Feststellung der Studierfähigkeit müssen die folgenden Dokumente entweder persönlich oder per E-Mail beim International Student Office der Universität Göttingen vorgelegt werden:

  • bisherige Abschlusszeugnisse aus dem Heimatland in deutscher, englischer oder französischer Sprache sowie
  • ein Flüchtlingsnachweis, aus dem Name, Nationalität und Geburtsdatum hervorgehen.

Kontaktadresse: alexander.goerres@zvw.uni-goettingen.de

Sprechstunden: Montag, Mittwoch und Freitag von 10-13.00 Uhr

Alexander Görres
Göttingen International / International Student Office
Georg-August-Universität Göttingen
Von-Siebold-Str. 2, Raum 0.108
D-37075 Göttingen
Phone: +49 (0)551 39 21354
Fax: +49 (0)551 39 21333

Wird die Studierfähigkeit festgestellt, werden die Daten an das Institut für Interkulturelle Kommunikation e. V. übermittelt. Bewerber können Sich jetzt für Sprachkurse am IIK anmelden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem/Ihrer Fallmanager/in bzw. Sachbearbeiter/in, ob Sie zu einem Integrationskurs verpflichtet sind und wann Sie ihn machen müssen. Die Sprachkurse am IIK sind keine Integrationskurse, sondern studienvorbereitende Deutschkurse. Bitte fragen Sie Ihren/Ihre Fallmanager/in bzw. Sachbearbeiter/in, wie Sie unsere Sprachkurse und die Integrationsanforderungen, die für Ihren Aufenthalt in Deutschland wichtig sind, vereinbaren können.

Das Intensiv-Deutschkursprogramm des IIK für studierfähige Flüchtlinge:

  • Sie nehmen je nach Sprachkenntnissen an Sprachkursen der Niveaustufen A1 bis C1 (GER) teil.
  • Zur Vorbereitung auf die DSH oder TestDaF besuchen Sie Deutschkurse, welche auf die Fertigkeitsbereiche ausgerichtet sind, die in den Prüfungen abgefragt werden.
  • Der C1plus-Kurs bietet zudem eine spezielle Vorbereitung auf die Prüfungsform. Mit erfolgreich absolvierter Prüfung erhalten Sie Ihre sprachliche Hochschulzugangsberechtigung.

 Mit diesem Programm erhalten Sie

  • eine sprachliche Vorbereitung zur Aufnahme eines Studiums,
  • eine Einführung in die deutsche Wissenschaftskultur und
  • eine Unterstützung für das selbstorganisierte Lernen. Um eine inklusive Lernatmosphäre zu schaffen, sieht das Kurskonzept vor, dass die teilnehmenden Geflüchteten gemeinsam mit Personen ohne Fluchthintergrund Unterricht haben.

Ergänzt wird das Sprachkursangebot durch

  • eine Sprach-Lernberatung
  • ein Sprach-Tandem-Programm
  • interkulturelle Kompetenz-Trainings

Zusätzlich bietet das IIK

  • Kontakte zu verschiedenen Studiengängen und individuelle Beratungen an, um sich auf das Studienleben vorzubereiten,
  • Vermittlungen zu juristischen wie auch zu psychologischen Beratungsstellen und Hilfsangeboten.

Termine der nächsten Deutschkurse finden Sie hier.

Der DAAD übernimmt die Kursgebühren und die Kosten für Lehrbücher. Die Fahrtkostenübernahme von Teilnehmenden aus den Landkreisen Göttingen und Northeim kann individuell angefragt werden. Selbst zu zahlen sind die Gebühren für die DSH-Prüfung (70 €).

Für die Kursanmeldung benötigen wir das ausgefüllte online-Anmeldeformular und eine Kopie des Ausweises. Die Ausweise können wir auch in unserem Büro einscannen.

Die Anmeldung findet online statt:

Online-Anmeldung

 

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei Katja Uhlemann oder Upul de Silva (Die Kontaktinformationen finden Sie rechts).

IIK Göttingen

Intensiv-Deutschkurse

in Kooperation mit der
Georg-August-Universität Göttingen

Institut fuer Interkulturelle Kommunikation e.V.
Heinrich-Düker-Weg 12, 37073 Göttingen

Kontaktpersonen:

Katja Uhlemann und Upul de Silva
Raum 0.112

E-Mail: iik@phil.uni-goettingen.de

Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, brauchen wir Zeit, um sie zu beantworten. Sie bekommen normalerweise nach 3 bis 7 Tagen eine Antwort. Bitte planen Sie diese Zeit ein!

Telefon: +49 - (0)551 - 39 - 211 97
Fax: +49 - (0)551 - 39 - 211 96

Telefonsprechzeiten:

Dienstag: 9:00 - 10:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 13:00 - 14:00 Uhr

Außerhalb der Telefonsprechzeiten haben können wir Anrufe nur eingeschränkt beantworten. Sie können uns auch eine E-Mail schreiben oder Sie kommen zu den Sprechzeiten ins Büro.

Unsere Bürosprechzeiten:

Montag: 14.00-16.00 Uhr
Dienstag: 10.00-12.00 Uhr
Mittwoch: 14.00-16.00 Uhr
Donnerstag: 10.00-12.00 Uhr
Freitag: 11.00-13.00Uhr

In unseren Sprechstunden können Sie Informationen über IIK-Kurse bekommen, Ihre Zertifikate abholen und sich beraten lassen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie nur zu diesen Zeiten empfangen und beraten können. Falls Sie einen Termin außerhalb dieser Zeiten wünschen, wenden Sie sich bitte spätestens eine Woche vorher per E-Mail an uns.

Kooperationspartner:

● Universität Göttingen:
International Office / International Relations

● Universität Göttingen:
Lektorat Deutsch als Fremdsprache
(Deutschkurse für Studierende der Universität
während der Vorlesungszeit)
Informationen zur → DSH-Prüfung und zum → TestDaF

Bildungswerk ver.di in Niedersachsen